Es lohnt sich hier den Fond in doppelter Menge vorzubereiten und eine Portion einzufrieren. Dann geht es beim nächsten Mal ganz schnell eine wunderbare Suppe zu zaubern.

 Garnelensuppe_Gemuese

Fisch-Fond

  • 6 Eßl Rapsöl
  • 1 kg Garnelen inkl. Köpfe und Schalen (im Asialaden). Fleisch pulen und entdarmen. Fleisch kurz in Öl anbraten und verwahren. Die Köpfe und Schalen werden für den Fond benötigt.
  • 150 g Möhren in Stifte geschnitten
  • 150 g Zwiebeln
  • 100 g Knollensellerie schälen und in grobe Stücke schneiden und mit den Garnelenschalen anbraten
  • 4 Knoblauchzehen grob geschnitten
  • 1 Eßl Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zweig Thymian Gewürze zugeben und mit anbraten
  • 2 Tl Tomatenmark unterrühren und mit
  • 200 ml Weißwein ablöschen
  • 1/3 l Wasser auffüllen und 20 Minuten offen kochen.
  • 3 Stangen Zitronengras grob gehackt
  • 400 ml Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer dazu geben und weitere 20 Minuten kochen. Fond durch ein feines Sieb gießen.

Suppe mit Inhalt

  • 3 rote Chilischoten
  • 20 g frischen Ingwer
  • 200 g Shitake-Pilze in Öl anschwitzen, aber nicht bräunen,
  • salzen, pfeffern und Fond dazu geben und 10 Minuten kochen lassen.
  • 1 kleine Mango fein würfeln
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 250 g Zucchini
  • 2 Bund Korinandergrün
  • 1-2 Eßl Limettensaft und die angebratenen Garnelen dazu geben und noch ca. 5 Minuten garen

Garnelensuppe_fertig