Um der Leber mal was Gutes zu tun, eignet sich diese Kur. Man fühlt sich danach fitter und wohler. 1x im Jahr kann man diese ruhig durchführen. Am Anfang kann man diese nach 6 Wochen auch mal wieder holen.

Benötigte Materialien

  • Apfelessig
  • Bittersalz (Epsom-Kapseln)
  • Ornithin Kapseln
  • 120 ml kaltgepresstes Olivenöl
  • 180 ml Saft aus ca. 2 rosa (Fruchtfleisch) Grapefruit
  • 1 Halbliterbehälter mit Deckel

 

Durchführung

6 Tage vor der Kur jeden Morgen und Abend 1 Esslöffel Apfelessig zu sich nehmen. In der Literatur wird oft 1 Liter Apfelsaft am Tag getrunken, aber das hat so viel Zucker. Die Säure soll Steine aufweichen und die Ausscheidung hinterher erleichtern.

 

Am 6. Tag

Leichtes Frühstück und Mittagessen (keine Milch, Butter, Öl, Joghurt, Käse, Schinken, Eier, keine Fette und kurzkettigen Zucker)

Mittags gekochtes oder gedünstetes Gemüse mit weißem Reis (keine Eiweiße oder Fette)

Nach 14:00 Uhr weder Essen noch Trinken

18:00 Uhr: 12 Kapseln Bittersalz und 4 Kapseln Ornithin mit 200 ml Wasser trinken

20:00 Uhr: 12 Kapseln Bittersalz und 4 Kapseln Ornithin mit 200 ml Wasser trinken

21:45 Uhr: Grapefruit auspressen (soll mindestens 180 ml ergeben, besser bis zu 190 ml) und mit dem Olivenöl ca. 20x schütteln (auch das Fruchtfleisch mit verwenden)

vor 22 Uhr möglichst mindestens einmal zur Toilette gehen (Einnahme ist nur ca. 10 Min. verschiebbar)

22 Uhr: Die Olivenöl-Grapefruitsaftmischung noch mal kräftig verschütteln und am Bett stehend innerhalb von 5 Min trinken, danach sofort ins Bett legen, Oberkörper leicht erhöht und flach auf den Rücken. Mindestens 20 Min. völlig still liegen!

 

Am 7. Tag

6:00-6:30 Uhr: 12 Kapseln Bittersalz und 4 Kapseln Ornithin mit 200 ml Wasser trinken, danach ggf. wieder hinlegen

8:00-8.30 Uhr: 12 Kapseln Bittersalz und 4 Kapseln Ornithin mit 200 ml Wasser trinken, danach ggf. wieder hinlegen

10:00-10.30 Uhr: Obst oder Obstsaft

eine weitere Stunde später eine leichte Mahlzeit

 

Zur Beachtung

Für einen ruhigen Schlaf ggf. 2-4 Kapseln Ornithin einnehmen.
Wichitg ist, dass man am 7. Tag freien Zugang zur Toilette hat und sich nicht zu weit entfernt. Keinen Schreck, wenn man schwarz/grüne Kugel entdeckt. Das ist normal und je heller diese werden, desto gereinigter ist die Leber.

Achtung

Es sollte vorher abgeklärt werden, ob Gallensteine vorhanden sind. Gallensteine könnte im Gallengang stecken bleiben und eine Kolik auslösen.

 

Man kann um 21.45 Uhr noch einen Leberwickel zusätzlich vorbereiten:

Dazu ein warmes nasses Tuch, 1 Wärmflasche und ein trockenes Handtuch zum Abdecken zurecht legen. Nach der Einnahme des Trunkes, dicke Schüssler Salbe Nr. 6 auf die Leber verteilen, nasses Tuch darüber, trockenes Handtuch und Wärmeflasche auf der Bauchseite an die Leber halten.

 

 

Mein Blog ist kein Ersatz für den Besuch bei einem Ernährungsberater, Diätologen oder Arzt.