September und Oktober ist Fenchel-Zeit. Hier eine schöne Kombination aus frischer Birne und würzigem Käse.

 

Teig

  • 300 g helles Dinkel-Mehl
  • 150 g kalte Butter in Flöckchen
  • 1 Eßl Butter für die Form
  • 1 Tl Salz
  • 2 Eier der Größe M

Füllung

  • 1 Knolle Fenchel
  • 2 Birnen
  • 2 Tl eingelegten grünen Pfeffer
  • 2 Eßl Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier der Größe M
  • 1 Eßl Creme fraiche
  • 150 g Roquefort

Kruste

  • 2 Zweige Rosmarin
  • 100 g Walnusskerne
  • etwas Fenchelgrün

Zubereitung
Aus Mehl, Butter, Salz, Ei und ca. 2 EL kaltem Wasser rasch einen Mürbeteig kneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie etwas größer als die Form bzw. die Förmchen ausrollen. Tarte-Form mit Butter dünn einfetten, leicht mit Mehl bestäuben und mit dem Teig auslegen, dabei den Teigrand etwas hochziehen. Tartes im vorgeheizten Ofen auf der untersten Schiene ca. 10 Minuten vorbacken.

Für den Belag den Fenchel waschen, putzen, längs halbieren, dabei den harten Strunk entfernen. Fenchel in Scheiben schneiden oder hobeln. Grünen Pfeffer in einem kleinen Sieb abtropfen lassen, grob hacken.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Fenchelscheiben darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten in ca. 5 Minuten braun braten. Leicht salzen, abgetropfte Pfefferkörner zugeben, Fenchel beiseite stellen.

Birnen nach Belieben schälen, vierteln, dabei Kerngehäuse entfernen. Birnen in dünne Scheiben schneiden. Mit dem gebratenen Fenchel mischen und auf dem vorgebackenen Boden verteilen.

Eier mit Crème fraîche in einer Schüssel verquirlen, Roquefort hineinkrümeln, unterrühren. Käse-Eier-Guss über dem Gemüse verteilen. Tarte im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene goldbraun backen (die Große in ca. 30 Minuten, die Kleinen brauchen etwa 5 Minuten weniger).

Inzwischen Rosmarinnadeln abzupfen, fein hacken. Pfanne erhitzen, Walnüsse und Rosmarin zugeben und anrösten.

Tarte aus dem Ofen nehmen, mit den Nüssen bestreuen. Nach Belieben noch mit fein geschnittenem Fenchelgrün garnieren und servieren.