Probleme mit geschwollenen Augen, Augenringe, Klümpchen unter den Augen, chronische Schmerzen im unteren Rücken, geschwollene Füße und Beine? Vielleicht mal eine Nierenreinigung versuchen.

 

Zutaten

  • 20 g Majoran (Majoram)
  • 20 g Katzenkralle (Cat´s  Claw)
  • 20 g Brennesselwurzel (Nettle Root)
  • 40 g Fenchelsamen (Fennel Seed)
  • 40 g Wegwartkraut (Chicory Herb)
  • 40 g Bärentraubenkrautblätter (Uva Ursi)
  • 40 g Hortensienwurzel (Hydrangea Root)
  • 40 g Wasserhanfwurzel, rot (Gravel Root)
  • 40 g Eibischwurzel (Marshmallow Root)
  • 40 g Goldrutenkraut (Golden Rod Herb)

Zubereitung

Alle Kräuter gut vermischen und luftdicht aufbewahren. Abends 3 gehäufte Eßlöffel in 500 ml Wasser geben und zugedeckt stehen lassen. Morgens die Mischung kurz zum Sieden bringen und abseihen.

Falls man die Kräuter nicht über Nacht eingeweicht hat, die Mischung morgens 5-10 Minuten köcheln lassen, bevor man sie abseiht.

Die Flüssigkeit in 6-8 Portionen ungesüßt über den Tag verteilt trinken. Mindestens immer 1 Stunde nach einer Mahlzeit. Er muss nicht immer heiß gemacht werden, nur nicht in den Kühlschrank stellen.

Die Kur sollte 20 Tage durchgehalten werden.

 

Trinken ist wichtig!

Zusätzlich 6-8 Gläser Wasser trinken. Auch ohne Kur sollte 1- 1,5 Liter am Tag getrunken werden.

Tipp:

Trinken Sie als erstes morgens ein Glas  warmes Wasser, um die Niere zu unterstützen. Ein zweites Glas warmes Wasser mit einer Scheibe Zitrone und einem Teelöffel Honig säubert den Magen-Darm-Trakt.

 

Mein Blog ist kein Ersatz für den Besuch bei einem Ernährungsberater, Diätologen oder Arzt.

Quelle: Andreas Moritz – Die wundersame Leber- und Gallenblasen-Reinigung