Ein herbstliches Rezept – fruchtig, würzig. Eine Überraschung, die auch bei den Eltern ankam.

Portweinzwiebeln_Tarte

Zutaten für 4 Tarte-Förmchen á 15 cm

  • Dinkel-Blätterteig von Rewe
  • 700 g kleine rote Zwiebeln
  • 4 Zweige Salbei
  • 1 kleiner Zweig Rosmarin
  • 6 getrocknete Soft-Pflaumen
  • 4 Eßl Walnusskerne
  • 200 g saure Sahne
  • 150 g Edelpilzkäse
  • 2 Eier (Größe M)
  • 3 Eßl Butter
  • 175 ml trockener Portwein
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Ofen auf 200°C (Umluft 180°) vorheizen.

Salbei und Rosmarin grob hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Salbei und Rosmarin darin kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Portwein angießen, Zwiebeln zugedeckt ca. 4 Minuten dünsten. Dan schmoren bis die Flüssigkeit verkocht ist. Pflaumen grob schneiden und untermischen. Nüsse hacken.

Portweinzwiebeln

 

 

 

 

Förmchen mit kaltem Wasser ausspülen oder einfetten, mit ausgerollten Teig auslegen. Blätterteig mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Saure Sahne und Eier verquirlen, kräftig salzen und pfeffern. Auf die Tartes verstreichen. Zwiebeln und Pflaumen darauf verteilen, Nüsse darüberstreuen. Käse zerbröseln und darauf verteilen.

Tartelettes auf der untersten Schiene ca. 35 Minuten backen. In einer großen Form dauert es 5-10 Minuten länger.