Kräftig, würzig und eine schöne Leckerei zu einem Glas Wein.

Kaese-Apfel-Tarte

Zutaten für 1 Quiche-Form á 28 cm

  • 300g Dinkelblätterteig von Rewe
  • 1 großer säuerlicher Apfel
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2-3 Eßl Rosinen
  • 3 Eßl Walnusskerne
  • 200g Hartkäse (alter Gouda, Cheddar, Comté)
  • 200 g Schlagsahne
  • 4 Eier Größe M
  • 3-4 Eßl Senf mittelscharf
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • evtl. Salz

Zubereitung

Backofen auf 210°C vorheizen (Umluft 190°C). Die Quiche-Form mit kaltem Wasser ausspülen oder gut einfetten. Form mit dem ausgerollten Blätterteig auslegen, Rand hochziehen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und kurz kalt stellen.

Käse reiben. 100g für den Belag und 100 g zum Bestreuen zurück halten. Apfel heiß waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Rosinen mit kochendem Wasser überbrühen, kurz ziehen lassen. Walnüsse grob hacken. Rosinen abtropfen lassen.

Schnittlauch in Röllchen hacken. Eier mit Sahne und Senf sowie 3 Eßl Schnittlauchröllchen verquirlen. 100g geriebenem Käse sowie Apfelstücke, Nüsse und Rosinen untermischen. Mit Pfeffer und Salz gut würzen.

Käse-Eier-Masse auf dem Teigboden verteilen. Übrigen Käse darüber streuen.

Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene 35 – 40 Minuten goldbraun backen.

Vor dem Aufschneiden etwas ruhen lassen. Mit den übrigen Schnittlauchröllchen bestreuen und servieren.